Ma­trix

Ma­trix ist ein of­fe­ner Stan­dard für si­che­re und de­zen­tra­le Echt­zeit­kom­mu­ni­ka­ti­on. Zur Nut­zung sind zwei Din­ge er­for­der­lich, ver­gleich­bar mit E‑Mail:

  • Eine per­sön­li­che Adres­se/-ID
  • Eine App zum Sen­den und Emp­fan­gen

Op­ti­on 1:
Ein­rich­tung «Ex­press» (Ein­stei­ger)

Für eine ein­fa­che und schnel­le Ein­rich­tung eig­net sich fol­gen­des Vor­ge­hen:

Auf dem Smart­phone die App «Ele­ment» in­stal­lie­ren.

Matrix: offener und sicherer Messenger

Ele­ment für An­droid bei F-Droid
Ele­ment für An­droid bei Goog­le
Ele­ment für iOS bei Ap­ple

Dar­in als ers­ten Schritt eine Ma­trix-ID ein­rich­ten. Da­mit wird eine per­sön­li­che ID auf dem Heim­ser­ver «matrix.org» er­stellt, dem gröss­ten öffent­li­chen Homeser­ver. Hier­zu ei­nen Be­nut­zer­na­men und ein Pass­wort de­fi­nie­ren. Die ID sieht dann wie eine umge­stell­te E‑­Mail-Adres­­se aus:

@benutzername:matrix.org

Et voi­là, schon kann man eine Un­ter­hal­tung mit an­de­ren Nutzer:innen be­gin­nen oder Freun­de ein­la­den. 😉

Op­ti­on 2:
Ein­rich­tung «nach ei­ge­nem Ge­schmack» (Fort­ge­schrit­te­ne)

Wenn die über­wie­gen­de Mehr­heit der Nutzer:innen ihre Ma­trix-ID wie un­ter Op­ti­on 1 auf dem Heim­ser­ver «matrix.org» er­stellt, wird das Argu­ment der Ser­­ver-De­zen­­tra­­li­­tät ge­schwächt. Da­her kann es sinn­voll sein, sei­ne ID bei ei­nem ande­ren, klei­ne­ren Home­ser­ver nach Wahl ein­zu­rich­ten.

Eine Auf­lis­tung öf­fent­li­cher Ho­me­ser­ver
Eine wei­te­re Auf­lis­tung öf­fent­li­cher Ho­me­ser­ver

Oder Unterstützer:in der FSFE wer­den: In der Mit­glied­schaft ist ein per­sön­li­cher Ma­trix-Ac­count mit in­be­grif­fen. 😉

Aus­ser­dem möch­te man als App viel­leicht nicht «Ele­ment» nut­zen, son­dern eine an­de­re An­wen­dung. Es gibt zahl­rei­che Al­ter­na­ti­ven:

Zur Aus­wahl ste­hen­de Apps/Clients

Ma­trix-Tipps

Soll­te die Ele­ment-App am Smart­phone mal «klem­men», kann das Lee­ren des Caches Ab­hil­fe schaf­fen. Hier­zu in der App in die Ein­stel­lun­gen ge­hen und dort un­ter «All­ge­mein» (o.ä.) den Be­fehl «Cache lee­ren» wäh­len. Das müss­te die In­hal­te neu la­den und die App hof­fent­lich wie­der in Fluss brin­gen.

Als Ein­stieg ins The­ma eig­nen sich die ers­ten 15 Mi­nu­ten von Be­ne­dict Ben­kens Vor­trag «Raus aus dem Mes­sen­ger-Cha­os und ab in die Ma­trix». Hier der Link zum Vi­deo.

Nach oben scrollen